die Werkstätten bern sind geöffnet

Unter Einhaltung der besonderen Bestimmungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleiben die Werkstätten offen. Die Mitarbeitenden werden weiterhin bei Ihrer Arbeit angeleitet und unterstützt. Sie arbeiten an ihrem Arbeitsplatz vor Ort oder in Heimarbeit.

 

Die Durchführung von IV-Massnahmen und Ausbildungen ist gewährleistet. Nach wie vor nehmen wir gerne Aufträge entgegen und besprechen mit Ihnen, was zurzeit möglich ist. Auch die ausgeschriebenen Stellen behalten ihre Aktualität.

Schön, sind sie zu besuch

Die Werkstätten Bern bieten Menschen mit psychisch bedingten Leistungseinschränkungen die Möglichkeit,
in der Berufswelt wieder Fuss zu fassen und so einen Teil des Alltages zurückzugewinnen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in einem geschützten Arbeitsumfeld integriert und gefördert.

Wie Können wir SIE UNTERSTÜTZEN?

Geschützter Arbeitsplatz der Keramikwerkstatt. Bemalen einer Keramikschale auf einer Drehscheibe.
Näharbeiten an einem geschützten Arbeitsplatz in einer sozialen Institution. Textile Näharbeiten der Ausrüsterei.
Abfüllen und dosieren von Flüssigkeit. Abfüllen, etikettieren wägen und weitere Dienstleistungen der Ausrüsterei.